Menü

Sostrene Grene

Sostrene Grene Sostrene Grene Sostrene Grene

Hintergrund des Projektes

Das dänische Unternehmen Søstrene Grene, das 1973 von zwei echten Schwestern in Aarhus gegründet wurde und Wohnaccessoires und Dekorationsartikel (skandinavisch inspiriert) vertreibt, begann 1989 seine Entwicklung in Europa. Seit 2015 hat sich das nordische Unternehmen in Frankreich niedergelassen. Sie wählte Korus, um ihre Franchisenehmer bei der Eröffnung ihrer Geschäfte zu begleiten.

Intervention von Korus

  • Konzept
  • Umsetzung
  • Mobiliar und Einrichtung
  • Generalunternehmer

Besonderheiten des Projekts

  • Beteiligung des Mutterhauses in Dänemark für die Implementierung der Kundenreise in der Studie, für die Realisierung der Trennwände der Kundenreise (Tischlerplatten, Lackierung, Leuchten und Merchandising).
  • Die Boutiquen bestehen aus einer großen Verkaufsfläche von 200 bis 220 m² und einem Lager von 100 bis 200 m². Diese Kombination ist selten auf der gleichen Ebene, was eine Liftverbindung erfordert, die es ermöglicht, 20 bis 30 Paletten pro Woche schnell zu verstauen.
  • Erstellung eines Lifts
  • Kundenparcours mit vorgegebener Besichtigungsrunde.
Seit 2016
Einrichtung mehrerer Boutiquen
Ort: Straßburg, Metz
Fläche: 300
Architekt / Designer / Konzept: N.C

Erzielte Ergebnisse

Zufriedenheitsrate und 100%ige Empfehlung, gemessen von einer externen Firma.

Nach der Lieferung von 2 Boutiquen im Nordosten Frankreichs hat die Marke ihr Vertrauen in Korus erneuert, indem sie ihm ihre nächsten Eröffnungen im französischen Hoheitsgebiet anvertraut hat.

Seit 2016